EvenTech Alliance Symposium etabliert sich als hochkarätiges Branchenevent

Experten beleuchten die Digitalisierung der Eventbranche aus verschiedenen Blickwinkeln

  • Die EvenTech Alliance wächst – neuer Partner, mehr Teilnehmer als 2016
  • Digitale Trends für Eventveranstalter praxisnah vermittelt
  • Interaktive Workshops und Raum für Networking

München, 26. September 2017 – Die Neuauflage des EvenTech Alliance Symposiums am 21. September war ein voller Erfolg. Knapp 90 Gäste aus dem Veranstaltungsbereich waren der Einladung in die DesignOffices in den Highlight Towers in München gefolgt. Unter dem Thema „Digitale Trends in der Eventbranche“ wurden aktuelle Entwicklungen und insbesondere zukünftige Anforderungen an die Branche unter die Lupe genommen. Neben fachlich versierten Vorträgen von Experten aus verschiedenen Bereichen konnten die Teilnehmer am Nachmittag in Workshops selbst Themen bearbeiten, die für ihre tägliche Arbeit entscheidend sind.

Die EvenTech Alliance – bisher der Zusammenschluss von Heidelberg Mobil, Eventbase und XING Events – hat in diesem Jahr mit der ADITUS GmbH einen weiteren Partner dazugewonnen, der vorrangig Lösungen für das Besuchermanagement internationaler Messen anbietet.

„Wir haben die EvenTech Alliance gegründet, um unser Angebot für Veranstalter zu bündeln und die komplexen Anforderungen des Eventmanagements aus einer Hand anzubieten“, so Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO der XING Events GmbH. „Mit ADITUS haben wir unser Leistungsspektrum erneut qualitativ erweitert und können somit einen noch größeren Kreis von Veranstaltern kompetent betreuen.“

Vom Content Marketing über künstliche Intelligenz bis hin zum Datenschutz

Michael Heipel, Concept & Consulting, eröffnete den Vortragsreigen mit einer inspirierenden Präsentation zum Content Marketing und wie man heutzutage über diesen Kanal attraktive Teilnehmer generiert.

Im Anschluss gab Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, XING Events GmbH, in seiner Keynote interessante Einblicke in die Eventvermarktung. Basierend auf einer aktuellen Studie von XING Events zeigte er auf, über welche Kanäle Veranstalter ihre Events vermarkten und wie Teilnehmer nach Veranstaltungen suchen.

„Watson, übernehmen Sie! Künstliche Intelligenz im Zusammenspiel mit Event-Technologie" – unter diesem Titel machte Michael Würdemann, Senior Technical Sales Manager DACH, IBM Deutschland GmbH, deutlich, wo künstliche Intelligenz bereits zum Einsatz kommt und welche Leistungen sie für Eventveranstalter zukünftig erbringen kann.

Lars Milde, Senior Marketing Manager DACH & Eastern Europe, Tableau Software, überzeugte die Teilnehmer von der Bedeutung der Daten. Diese werden gerade im Eventbereich automatisch generiert und mehrheitlich auch gesammelt, aber immer noch zu selten auch entsprechend ausgewertet. Dies trage jedoch entscheidend zum Erfolg weiterer Veranstaltungen bei, betont Milde.

In sämtlichen Fragerunden nach den Vorträgen sowie auch bei den Gesprächen in den Pausen war ein aktuelles Thema höchst präsent: der Datenschutz. Es wurde deutlich, dass hier ein enormer Informationsbedarf besteht. Mit Dr. Ralf Schadowski, Geschäftsführer und Gesellschafter, ADDAG GmbH & Co.KG, konnte das Symposium einen Referenten bieten, der auf Basis seines tiefen Fachwissens dieses Thema sowohl äußerst anschaulich und verständlich auf den Punkt brachte, als auch die Teilnehmer durch seine Art des Vortrages begeisterte. „Datenschutz muss nicht trocken und langweilig sein – toller Vortrag!“, so die Meinung der Zuhörer.

Einen großen Teil des Nachmittages verbrachten die Teilnehmer dann in den fünf Workshops, die die Partner der EvenTech Alliance in Kooperation mit Referenten und weiteren Partnern wie Adventics durchführten. Die Themen, die die verschiedenen Aspekte der Vorträge aufgriffen, passten eindeutig zu den aktuellen Herausforderungen, die den Arbeitsalltag der Teilnehmer prägen.

Durchweg sehr positives Feedback der Teilnehmer

„Spannende Workshop-Themen! Es war nicht einfach, sich für einen zu entscheiden“, erklärte einer der Gäste. Generell waren die Teilnehmer absolut zufrieden mit der Veranstaltung. „Gut selektierte Zielgruppe! Wir haben alle ähnliche Herausforderungen, also optimal zum Networken“, lobte ein Teilnehmer die Zusammensetzung des Publikums. Ebenso boten auch sämtliche Vorträge genau die Aspekte, mit denen sich Veranstalter aktuell beschäftigen, was die intensiven Fragen und Diskussionen im Anschluss an jede Präsentation belegten.

„Der erneute Erfolg der Veranstaltung bestätigt uns, dass der Informationsbedarf der Branche sehr groß ist und der Netzwerkgedanke einen hohen Stellenwert hat“, ist Ziegler überzeugt. „Aber auch für uns als Dienstleister sind solche Branchentreffs extrem wertvoll, um unsere Produkte und Dienstleistungen immer weiter den Bedürfnissen unserer Kunden anzupassen.“

Die Leistungen der einzelnen Partner im Überblick

Heidelberg Mobil ist im Rahmen der EvenTech Alliance der Spezialist für die räumliche Darstellung von Locations. Heterogene Datenmengen und kurze Realisierungszeiten, wie sie für die Eventbranche typisch sind, werden dank der extrem leistungsfähigen Deep MapTM Technologie komfortabel bewältigt. Neben der realitätsgetreuen Darstellung von Gebäuden und Geländen überzeugt die Kartentechnologie mit maßgeschneiderten ortsbezogenen Services, interaktiver Orientierung und Navigation, präzisen räumlichen Analysen sowie enormem Vermarktungspotenzial  – für hocheffizientes, dynamisches Eventmanagement.

XING Events ist der einzige Anbieter, der Eventmanagement-Software und Business-Netzwerk vereint. Mit Hilfe von XING Events haben Veranstalter weltweit bereits über 8 Millionen Tickets für mehr als 210.000 professionelle Veranstaltungen verkauft und abgerechnet. Als Teil der XING AG, dem sozialen Netzwerk für berufliche Kontakte, verbindet XING Events mehr als 12 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum mit den passenden Veranstaltungen. Der Experte für Veranstaltungen mit professionellem Anspruch schafft damit eine Brücke zwischen der Online- und Offline-Welt und bringt Menschen auf Events zusammen.

Eventbase ist Branchenexperte für die Konzeption und Entwicklung von mobilen Messe- und Kongress-Applikationen mit Agenda-Planung, interaktiven Hallenplänen auf Basis der Deep MapTM Technologie und Indoor-Navigation. Besucher-Networking und smarte Empfehlungen zu Ausstellern, Produkten und Veranstaltungen helfen, das Teilnehmer-Engagement zu maximieren, und liefern ein perfektes mobiles Event-Erlebnis.

ADITUS bietet seit 1998 Lösungen im Besuchermanagement internationaler Messen. Die Positionierung als Innovationstreiber im spezialisierten Messe-Markt soll auch in Zukunft untermauert und weiter ausgebaut werden. In 2016 hat ADITUS mit seinen Produkten weit über 200 Messen in 6 Ländern auf 4 Kontinenten begleitet, 6 der 10 größten deutschen Messegesellschaften setzen auf Lösungen von ADITUS.

Verwandte Artikel